Oberstufe

Ziel des Oberstufenunterrichts ist der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, die zum Studium an Universitäten in der gesamten Bundesrepublik Deutschland berechtigt. Der Bildungsweg kann nach dem Abitur aber auch berufsbezogen fortgesetzt werden.

Die gymnasiale Oberstufe gliedert sich in die einjährige Einführungsphase (Jg. 10) und die zweijährige Qualifikationsphase (Jg. 11 und 12).

Die einjährigen Einführungsphase hat die Aufgabe, auf den Unterricht in der Qualifikationsphase vorzubereiten. In allen Fächern wird ein Grundwissen vermittelt, das begründete Wahlentscheidungen für die Qualifikationsphase (Wahl von Schwerpunktfächern, Abiturprüfungsfächern, weiteren Fächern) ermöglicht. Die wöchentliche Schülerpflichtstundenzahl beträgt am Gymnasium Bleckede 35 Unterrichtsstunden. Der Unterricht erfolgt überwiegend im Klassenverband. In den Fächern Kunst, Musik und darstellendes Spiel sowie Religion und Werte und Normen bestehen Wahlmöglichkeiten. Mit der Versetzung in die Qualifikationsphase wird gleichzeitig der erweitere Sekundarabschluss I erreicht.

In der zweijährigen Qualifikationsphase tritt an die Stelle des Klassenverbandes ein Kurssystem. Durch die Wahl der fachbezogenen Schwerpunkte und der Abiturprüfungsfächer besteht für die Schüler hier die Möglichkeit, ihre Schullaufbahn innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen individuell zu gestalten. Um dabei Einseitigkeiten und frühzeitiger Spezialisierung entgegenzuwirken, werden diese Fächer durch weitere Fächer ergänzt, in denen Mindestbelegungen erfolgen müssen. Auf diese Weise werden eine breite und vertiefte Allgemeinbildung sowie die allgemeine Studierfähigkeit gewährleistet. Das Gymnasium Bleckede bietet folgende Schwerpunkte an, unter denen die Schülerinnen und Schüler wählen können:

  • den sprachlichen Schwerpunkt mit den Schwerpunktfächern Englisch und Deutsch;

  • den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt mit zwei Naturwissenschaften oder eine Naturwissenschaft und Mathematik;

  • den gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt mit den Schwerpunktfächern Geschichte und Erdkunde.

Am Ende der Qualifikationsphase kann durch die Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife erworben werden.

 

Artikel aus der Oberstufe

Fächer

Artikel aus den Fächern

Die Troerinnen

Am Donnerstag, dem 02.02.2017, und am Freitag, dem 03.02.2017, führte der DS-Kurs des 12. Jahrgangs das Stück „Die Troerinnen des Euripides“ von Jean-Paul Sartre unter der Leitung von Odila Kramer auf. Zu diesem Anlass luden wir Euch ganz herzlich um jeweils 19:30 Uhr ins Forum ein!

Wir befinden uns am Ende eines Krieges, eines brutalen Krieges. Es ist das Ende vom Glück, das Ende der Freude, das Ende des Lebensmutes.
Wenn wir uns umschauen, erblicken wir eine zerstörte Stadt und viele gefallene Männer und Frauen, die trauernd zurückblicken. Wir können uns vorstellen, wie sie sich fühlen müssen, als die letzten Überbleibenden. Sie sind hilflos, sie sind ängstlich und gefangen.

Wenn wir aber einen kurzen Blick auf die andere Seite wagen, dann finden wir dort stolze Gewinner und hoch Erfreute. Wir können sie als die Grausamen wahrnehmen, als die Skrupellosen, aber wir können auch einen kurzen Moment die Augen schließen und dann fühlen wir vielleicht, dass sie auch etwas Neues mit sich bringen, dass es aufregend ist, dass wir sie fast schon begehren, während wir sie abgrundtief hassen.
Und dann gibt es noch die Götter, die Ursache des Krieges, oder auch die Hoffnung im Krieg oder vielleicht nur etwas weit Entferntes, das wir schon lange aus den Augen verloren haben.

Read more...