Besuch von Frau Jaschke (UNICEF)

Wir, der bilinguale Erdkunde-Kurs des 9. Jahrgangs, wurden am Montag den 7.11. von Frau Jaschke von der Organisation UNICEF besucht. Sie hat uns viele interessante Dinge über den Welthunger erzählt und  berichtete über die Ursachen und die Folgen des Welthungers. Außerdem erläuterte sie was UNICEF aber auch jeder einzelne Mensch gegen den Welthunger tun kann.

Pfandflaschensammelaktion

Es geht wieder los! Vom 01.11.2016 bis zum 16.12.2016 werden wieder Pfandflaschen gesammelt.  Die Pfandflaschen werden dieses Mal für sauberes Wasser in armen Regionen gesammelt. Durch sauberes Wasser können viele Menschenleben gerettet werden. Aus diesem Grund würden wir uns freuen, wenn viele von euch ihre Pfandflaschen spenden würden.

Die Deckel könnt ihr in die dafür vorgesehene Kiste legen. Für 500 Deckel kann eine Kind eine Impfung gegen Kinderlähmung bekommen.

Eurer bilingualer Erdkunde-Kurs Jahrgang 9  

LOGO (Website) DESIGN CONTEST - Help us create (y)our logo!

On our school website you find information about all subjects - but wait - where is bilingual Geography?!?!

Just last September (2014) we opened the doors to our first bilingual Geography class (grade 9). In August this year (2015) we started the second bilingual class, again for grade 9, at our school. Lächelnd

And now, just in time for our first class for year 8 students (who will start their lessons in February 2016), we are planning to launch our “bilingual Geography page.”

This is where we need your help!

Read more: LOGO (Website) DESIGN CONTEST - Help us create (y)our logo!

Beiträge Logo Design Contest

Folgende Beiträge wurden beim Wettbewerb eingereicht:

 

 

Artikel aus den Fächern

Infoveranstaltung Berufs- und Studienorientierung

Am 25.11.2014 fand gegen 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Berufs- und Studienberatung an unserem Gymnasium statt. Diese Veranstaltung findet jährlich im Rahmen unseres schuleigenen Berufs- und Studienorientierungskonzepts für den gesamten elften Jahrgang statt. Frau Leyva Escobar von der Bundesagentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen stellte hier die möglichen Wege nach der Schule, einen dabei zu beachtenen Zeitplan, im besonderem das Dualstudium, Finanzierungsmöglichkeiten und Angebote der Berufsberatung vor. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler, wie auch die Eltern die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung bekamen die Gymnasiasten ausreichend Informationsmaterial, wie beispielsweise den Berufs- und Studienführer, Linklisten und verschiedene Hefte von AZUBIYO. Die Präsentation zum Vortrag steht hier zum Herunterladen bereit.

Der Fachbereich Politik-Wirtschaft bedankt sich bei allen Anwesenden und besonders bei Frau Leyva Escobar für die sehr informative Veranstaltung.