Kunst – was ist das Besondere an diesem Unterrichtsfach?

Vor allem: Kunst machen!

Natürlich Bilder malen und zeichnen, drucken, plastisch gestalten – Objekte bauen, mit Ton arbeiten, Schattentheater aufführen und dafür Figuren erfinden, neues Design entwerfen, Architektur und Kunstepochen kennenlernen und vieles mehr.

Dabei lernen, mit den unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen sachgerecht zu arbeiten, seine eigenen kreativen Wege entdecken und ausprobieren …

Kunst aktiviert vor allem die rechte Gehirnhälfte, die intuitive, kreative und risikobereite, die mit Fantasie und Emotionen das Ganze erfasst und bildhaft verarbeitet, das macht Spaß und hilft dann auch der vorsichtigen linken, der kontrollierenden, detailverliebten und logisch analysierenden Hälfte.

Das alles ist Kunst.

Frau Klefer, Frau Grau und Frau Müller

Artikel aus den Fächern

Landraub: Erdkunde-Exkursion ins Scala nach Lüneburg

Am Montag, den 23. November 2015, haben die drei Erdkunde Leistungskurse des 12. Jahrgangs den Film „Landraub“ im Lüneburger Scala-Kino gesehen.

Nachdem wir am Vormittag alle durch die zweite Erdkunde Klausur geschleppt hatten, ging es ab nach Lüneburg. „Erstmal zu Burger King“, war bei den meisten die Devise, da wir die Anfahrt glücklicher Weise selbst organisieren konnten.

Als alle dann um 14:30 Uhr vor dem Scala standen, wurden die Karten verteilt. Das hatte ein wildes „Herumgetausche“ zur Folge, dabei wurden wir dann von einem GLS Transporter etwas überrascht, verletzt wurde aber niemand. Anschließend ging es hinein in die gute Stube, das WC besetzt und jegliche Fritz Kola Bestände geleert.  Wir nahmen unsere Plätze ein und nachdem auch die Leute, die sich den Film freiwillig angucken wollten saßen, ging es um 15 Uhr los mit dem Film.

Weiterlesen ...