Tag des sozialen Lernens 2017

Am Tag des sozialen Lernens haben wir gelernt wie man richtig in Gruppen zusammenarbeitet. Zum Beispiel, dass man andere nicht ignoriert, dass man nicht bei anderen Gruppen abguckt und dass man sich absprechen muss.

Wir haben auch viele Spiele gespielt. Das erste Spiel, war ein Spiel in Partnerarbeit. Auf einen Blatt stand das A B C und wir mussten zu jedem Buchstaben einen Satz schreiben. Alle Wörter in dem Satz mussten den gleichen Anfangsbuchstaben haben. Das zweite Spiel war ein Teamspiel, da hatte jeder eine Augenbinde auf. Wir mussten in Gruppen mit Seilen Formen bilden.

Beim dritten Spiel mussten wir in Vierergruppen eine Zeitungsseite zu Orten in der Schule tragen, ohne dass sie zerreißt. Gar nicht so einfach. Ein anderes Spiel war „Rondua“. Das war ein Planungsspiel. Wir mussten uns überlegen, wie wir auf dem Planeten Rondua überleben könnten. Das letzte Spiel hat sehr viel Spaß gemacht. Wir mussten ein Ei so verpacken, dass es einen Sturz aus ca. 2 m Höhe heil übersteht. Als Material hatten wir 25 Strohhalme, ein kleines Stück Zeitung und eine Rolle Klebeband zur Verfügung. Nicht bei allen ist das Ei heil geblieben.

Die Spiele und die Zusammenarbeit mit unseren Klassenkameraden hat und sehr viel Spaß gemacht.

Julian und Arved (Klasse 5b) 29.09.2017

Terminkalender

Do. 30. Nov. 2017, 14:30
Weihnachtsbasar
Fr. 15. Dez. 2017, 08:45
Infoveranstaltung SFBT
Fr. 15. Dez. 2017, 09:30
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Do. 21. Dez. 2017, 08:00
Abgabe Anmeldebögen SFBT
Fr. 22. Dez. 2017 -
Fr. 05. Jan. 2018
Weihnachtsferien
Mi. 10. Jan. 2018, 13:30
Studienfeldbezogener Beratungstest
Mo. 15. Jan. 2018, 08:00
Auswertungsgespräche SFBT
Di. 16. Jan. 2018, 08:00
Auswertungsgespräche SFBT
Mi. 17. Jan. 2018, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung

Suchen

Login

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Zeitzeugen berichten - Gespräch zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in Bleckede am 22. April 2015

Der 22. April 2015 ist ein besonderer Tag.

Vor genau 70 Jahren endete der Krieg in Bleckede.

Eine Arbeitsgruppe, zusammengesetzt aus Herrn Friesen, André und Fabian als Vertreter unserer Schule, Maja und Michelle von der Realschule, sowie Marius und Steven von der Jörg-Immendorff-Schule und Herrn Sohst aus Bleckede, bereitete die Veranstaltung schon um Vorfeld durch Interviews und einigen Vorbereitungstreffen mit Zeitzeugen dieses historischen Ereignisses vor.

Die geladenen Gäste, die 1945 zwischen 6 und 15 Jahren alt waren,teilten mit den Zuhörern ihre Erinnerungen an die Zeit um das Kriegsende.

Viele Leute waren in unser Forum gekommen, um mit ihnen (Frau Röber, Frau Soetbeer,  Frau Lühe, Frau Dommes, Herr Frank und Herr Stamer) in die deutsche Geschichte einzutauchen.

Schüler, Eltern, Großeltern und andere Interessierte aus der Region zählten zum Publikum.

Nachdem Herr Friesen den Auftakt gab und die Geschichte und Bedeutung des Gedenktags erläuterte, gab es einen kleinen Exkurs zum Kampf alliierter und deutscher Soldaten um Bleckede in den letzten Kriegstagen durch Herrn Sohst, um allen Anwesenden vorstellbar zu machen, was hier damals passierte. Mit Hilfe von Karten und Fotos stellte er den Verlauf des Kriegsendes sehr anschaulich dar.

Weiterlesen...