Plattdüütsch Freedag

Freedag is Plattdag

Op platt:

Dat is jo nu all `n beten her, denn 22. September geev dat „Keen ward Plattsnacker?“ – meent „Wer wird Millionär?“ op platt. Mitmaakt hebbt de 7a, 7b, 7d und 6c, Sössteihn Schölers weern dorbi.Över plattdüütsch schient nich as licht as manch en denken deit: binah all de Kandidaten hebbt den 50:50-Joker bi de eerste Fraag bruukt. Blots keen kennt sik mit plattdüütsche Schimpwöör ut: Tranfunzel, Bagaluut, Tüdelbüdel, Slumpensleev, Döösbaddel,…

Dorto keem keeneen wieder as 2000€. Besünners Pech harrn dorbi Welf un Jonathan, as de Taukiekers bie’n Publikumsjoker seggen “Pierd un Wagen” müss mit “vull mit Stroh” wieder gahn. Dat heit doch „Pierd un Wagen mit Iesen beslaan“. Nu ja, dat Leed mütt man schon kennen. Harrn se mal `nen plietschen Plattsnacker söcht.

Dorför geiv dat denn Musike vun Ina Müller und De Fofftig Penns. Geevt doch blots „Löppt“ oder „Dörp Reggae“ bi Youtube in un kiekt jüch dat an. Veelen Dank an disse Stääd noch an all de Mithelpers. Denn seiht wi uns dat nächste Johr, veelen Dank an de Klassen för’t mitmaaken. Bet dorhen. Adschüß un snack mal wedder platt.

Hochdüütsch:

Das ist nun schon etwas her, am 22. September gab es „Keen ward Plattsnacker?“ – heißt „Wer wird Millionär?“ auf plattdeutsch. Mitgemacht haben die Klassen 7a, 7b, 7d und 6c. 16 Schüler waren dabei. Aber Plattdeutsch scheint nicht so einfach zu sein. Fast alle Kandidaten brauchten den 50:50-Joker bei der ersten Frage. Aber wer kennt sich schon mit plattdeutschen Schimpfwörtern aus?

Außerdem kam keiner weiter als bis zur 2000€-Frage. Besonderes Pech hatten dabei Welf und Jonathan, denen die Zuschauer leider die falsche Antwort nannten; hätten sie mal einen Experten gefragt. Dafür gab es Musik von Ina Müller und De Fofftig Penns. Gebt doch mal „Löppt“ oder „Dörp Reggae“ bei Youtube ein und hört mal rein. Vielen Dank an dieser Stelle noch an die Helfer. Wir sehen uns dann nächstes Jahr, vielen Dank noch an die Klassen für’s Mitmachen. Bis dahin.

Die gesamten Bilder können auf www.juergen-pluemer.de/plattdag heruntergeladen werden.

Terminkalender

Do. 30. Nov. 2017, 14:30
Weihnachtsbasar
Fr. 15. Dez. 2017, 08:45
Infoveranstaltung SFBT
Fr. 15. Dez. 2017, 09:30
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Do. 21. Dez. 2017, 08:00
Abgabe Anmeldebögen SFBT
Fr. 22. Dez. 2017 -
Fr. 05. Jan. 2018
Weihnachtsferien
Mi. 10. Jan. 2018, 13:30
Studienfeldbezogener Beratungstest
Mo. 15. Jan. 2018, 08:00
Auswertungsgespräche SFBT
Di. 16. Jan. 2018, 08:00
Auswertungsgespräche SFBT
Mi. 17. Jan. 2018, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung

Suchen

Login

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Projektwoche 2013 Jg8: Helden

Eine der Aufgaben zum Thema "Helden" lautete ein Computerspiel oder einen Film mit Scratch zu entwickeln.

Es zeigte sich, dass es schwierig ist, alle kreativen Einfälle zusammen zu bringen und dann am Ende auch ein lauffähiges Programm zu erhalten. Aber es gibt Ergebnisse:

Die Scratch-Spiele Spiderman vs DarthVader und Marius der Held stehen hier zum Download bereit. Es sind Exe-Dateien, die auf jedem Windows-Rechner ohne Installation laufen.

Der Experimental-Film "Like A Hero" hat das Testpublikum bisher überfordert und wird noch einmal neu geschnitten ...

Das Spiel Roboter-Invasion beruht auf der Software RPG-Maker und hat ein Tutorial in Scratch. Es ist aber zu groß für den Download hier.